MenuIcon

 

Vorgehen bei Erkältungskrankheiten sowie möglicher Coronavirusinfektion

 

Auf Grund der aktuellen Infektionssituation bitten wir Sie, bei allen Symptomen einer Erkältungserkrankung wie Husten, Schnupfen, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen mit und ohne Fieber unsere Praxis nicht zu betreten! Bitte nehmen Sie telefonisch zu uns Kontakt auf. Wir werden Sie so schnell wie möglich zurückrufen und entsprechend beraten. Bei Bedarf werden wir Sie für eine Untersuchung zu separaten Zeiten in unsere Praxis einbestellen. Wir weisen darauf hin, dass das Ausstellen einer Krankmeldung auf Grund der besonderen Situation im Moment auch telefonisch möglich ist.

Bei begründetem Verdacht auf eine Infektion mit dem sog. Coronavirus wenden Sie sich bitte direkt an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117. Ein begründeter Verdacht besteht bei Zeichen einer akuten Atemwegsinfektion (insbesondere Fieber, Husten) und vorherigem Aufenthalt in einem Gebiet mit gehäuften Coronavirusfällen. Welche Gebiete hier gemeint sind erfahren Sie unter

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html.

Weiterhin berät Sie die Stadt Würzburg bei Fragen rund um eine mögliche Infektion mit dem Erreger unter der Telefonnummer 0931-8003 5100. Diese Nummer ist Werktags von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr besetzt. Beachten Sie bitte, dass in unserer Praxis KEINE Abstriche auf Coronavirusinfektionen durchgeführt werden. Wir bitten Sie auch dringend von eigenständigen Besuchen der Würzburger Krankenhäuser abzusehen und sich an die oben genannten Stellen zu wenden.

Weitere wichtige Informationen zum Coronavirus, Empfehlungen zu Verhaltensmaßnahmen sowie zur häuslichen Quarantäne finden Sie hier auf der Seite des Robert-Koch-Instituts.

www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html